11.03.2017 | Service von SPD Neufahrn

Fotowettbewerb 2017 - Sehenswertes in Neufahrn und seinen Ortsteilen

 
Gewinnerfoto 2013: „Walking um Neufahrn“

Wir laden alle Hobbyfotografen ein, beim dritten Fotowettbewerb der SPD Neufahrn mitzumachen. 

Der Fotowettbewerb beginnt 
am 01. April 2017 und endet am 30. Juni 2017.

Gesucht werden Bilder mit Motiven aus dem Gemeindegebiet. Die Fotos können in vier Kategorien eingereicht werden und werden entsprechend online gestellt. Dort kann jeder die bereits eingestellten Fotos sehen. 

18.02.2017 | Service von SPD Neufahrn

Lesespaß in der Faschingszeit: Neufahrner Wanderbücher sind wieder unterwegs

 

Die SPD Neufahrn lässt wieder neue Wanderbücher frei. Das Motto dieser Aktion: „Das Halten von Büchern in Regalen ist nicht artgerecht – Freiheit für unsere Bücher“. Wer jetzt mit offenen Augen durch die Gemeinde geht, kann sie an ungewöhnlichen Orten finden, zum Beispiel in einem Bushäuschen, auf einer Bank oder unter einem Vordach. Wem ein Wanderbuch gefällt, der kann es mit nach Hause nehmen und lesen.

06.05.2016 | Service von SPD Neufahrn

Zum Muttertag

 

25.03.2016 | Service von SPD Neufahrn

Augen auf beim Osterspaziergang durch die Gemeinde - Neue Wanderbücher der SPD Neufahrn sind wieder unterwegs

 

„Wir wollen Menschen zum Lesen animieren. E-Books sind praktisch, aber es geht doch nichts über das schöne Gefühl, ein echtes Buch in der Hand zu halten“.

 

12.08.2014 | Service von SPD Freising

Beschluss des Kreisverbandes Roth des Bayerischen Gemeindetages zu TTIP, CETA und TiSA

 

http://bayernsgk.de/aktuelles/beschluss-des-kreisverbandes-roth-des-bayerischen-gemeindetages-zu-ttip-ceta-und-tisa/

Hier finden sie ein Beispiel, wie sich Kommunalpolitiker gegen das TTIP und ähnliche Abkommen zur Wehr setzen können: Der Kreisverband Roth des Bayerischen Städte und Gemeindetages ist dafür ein sehr schönes Vorbild. Der Text kann gelesen, downgeloaded und sinnvoll verwendet werden. Der Inhalt dieser Resolution ist selbsterklärend in der Frage, warum dieses internationale Abkommen auch für jeden ernsthaften Kommunalpolitiker ein Thema sein muss. Es trifft nicht nur ferne Gestade an fernen Horizonten. Öffentliche Daseinsvorsorge, faire und nachhaltige Vergabeverfahren und natürlich kommunale Selbstverwaltung sind ein hohes Gut für das wir als Sozialdemokraten in jeder Ebene und jedem Gremium streiten müssen. Wegducken unter dem Argument "Wir sind nicht zuständig" ist also definitiv nicht geboten, wenn man sein kommunales Mandat ernst nimmt!

 

12.02.2011 | Service von SPD Moosburg

Neugestaltung des Internetauftritts

 

Herzlich Willkomen beim SPD Ortsverein Moosburg.
Die Inhalte werden überarbeitet und neu gestaltet

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

24.07.2018, 19:30 Uhr GAP - Gemeinsame Agrarpolitik in Europa
mit Maria Noichl , Mitglied des Europaparlaments, und Markus Grill , SPD-Landtagskandidat, zur Frage: Wie ge …

25.07.2018, 19:00 Uhr SPD-Sommerempfang
Natascha Kohnen , SPD-Spitzenkandidatin, und Hartmut Binner , langjähriger Sprecher von AufgeMUCkt, im Gespr …

26.07.2018, 19:00 Uhr Jahreshauptversammlung
Jahreshauptversammlung der SPD Neufahrn  (mit Vorstands- und Delegiertenwahlen)

Programm für den Landkreis

 

Newsticker

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:21
Online:1

Wetter-Online