Der Samweg: Was lange währt…

Veröffentlicht am 16.11.2017 in Ortsverein

Die Entstehungsgeschichte eines sicheren Schulwegs

Es war im Sommer vor zehn Jahren, als Neufahrner Rote mit dem damaligen Fraktionssprecher Karlhans Warth auszogen, um die Gemeinde auf ihre Tauglichkeit für schwächere Verkehrsteilnehmer zu testen. Wir nannten es liebevoll „Rollstuhl-Rallye“, und hatten uns dafür das nötige Equipment ausgeliehen: Einen Rollstuhl, einen Rollator, und zwei Kinder, die begeistert mitmachten.

Wir fanden damals so einiges heraus. Schwierige Zugänge zu Geschäften, zu Toiletten, und so manche Gehsteige waren eine echte Herausforderung, genau wie hier auf dem Foto im Samweg. Allerdings nicht nur für Rollstuhlfahrer, sondern auch für all die Kinder, die über den Samweg zur Grundschule gehen. Die damalige SPD-Fraktion im Gemeinderat verfasste daraufhin einen Antrag mit dem Ziel, im Haushalt 2008 den Umbau des Samweges in die Planung aufzunehmen, um den Weg für Kinder, Kinderwagen und Rollstuhlfahrer sicher zu machen. Die Anlage eines geeigneten Bürgersteiges und einer entsprechenden Verkehrsregelung seien dringend erforderlich.

Seitdem wurden im Gemeinderat die unterschiedlichsten Varianten diskutiert und als nicht durchführbar wieder fallengelassen. Jetzt, im November 2017, traf der Bauausschuss eine Entscheidung: Beschlossen wurde eine Einbahnregelung für den Samweg zwischen Blütenweg und Echinger Straße, und dort auf der Ostseite die Markierung eines einseitigen Gehwegs auf Straßenniveau. Im Bereich Blütenweg wird die Straße auf Niveau der Gehwege erhöht und damit als Vorrangfläche für Fußgänger angezeigt. Kinder und Senioren können an dieser Stelle die Straßenseite wechseln, Autofahrer erkennen, dass Vorsicht geboten ist.

Maximal 50 000 Euro wird diese Sicherheitsmaßnahme kosten und die SPD Neufahrn ist der Meinung, dass diese 50 000 Euro für die Sicherheit unserer Kinder und Senioren gut angelegt ist.

 

Homepage SPD Neufahrn

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

07.01.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr SPD Stammtisch

04.02.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr SPD Stammtisch

04.03.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr SPD Stammtisch

Programm für den Landkreis

 

Newsticker

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:44
Online:2

Wetter-Online