Der Samweg: Was lange währt…

Veröffentlicht am 16.11.2017 in Ortsverein

Die Entstehungsgeschichte eines sicheren Schulwegs

Es war im Sommer vor zehn Jahren, als Neufahrner Rote mit dem damaligen Fraktionssprecher Karlhans Warth auszogen, um die Gemeinde auf ihre Tauglichkeit für schwächere Verkehrsteilnehmer zu testen. Wir nannten es liebevoll „Rollstuhl-Rallye“, und hatten uns dafür das nötige Equipment ausgeliehen: Einen Rollstuhl, einen Rollator, und zwei Kinder, die begeistert mitmachten.

Wir fanden damals so einiges heraus. Schwierige Zugänge zu Geschäften, zu Toiletten, und so manche Gehsteige waren eine echte Herausforderung, genau wie hier auf dem Foto im Samweg. Allerdings nicht nur für Rollstuhlfahrer, sondern auch für all die Kinder, die über den Samweg zur Grundschule gehen. Die damalige SPD-Fraktion im Gemeinderat verfasste daraufhin einen Antrag mit dem Ziel, im Haushalt 2008 den Umbau des Samweges in die Planung aufzunehmen, um den Weg für Kinder, Kinderwagen und Rollstuhlfahrer sicher zu machen. Die Anlage eines geeigneten Bürgersteiges und einer entsprechenden Verkehrsregelung seien dringend erforderlich.

Seitdem wurden im Gemeinderat die unterschiedlichsten Varianten diskutiert und als nicht durchführbar wieder fallengelassen. Jetzt, im November 2017, traf der Bauausschuss eine Entscheidung: Beschlossen wurde eine Einbahnregelung für den Samweg zwischen Blütenweg und Echinger Straße, und dort auf der Ostseite die Markierung eines einseitigen Gehwegs auf Straßenniveau. Im Bereich Blütenweg wird die Straße auf Niveau der Gehwege erhöht und damit als Vorrangfläche für Fußgänger angezeigt. Kinder und Senioren können an dieser Stelle die Straßenseite wechseln, Autofahrer erkennen, dass Vorsicht geboten ist.

Maximal 50 000 Euro wird diese Sicherheitsmaßnahme kosten und die SPD Neufahrn ist der Meinung, dass diese 50 000 Euro für die Sicherheit unserer Kinder und Senioren gut angelegt ist.

 

Homepage SPD Neufahrn

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

23.03.2019, 08:00 Uhr - 12:30 Uhr Infostand zum Thema "Können Bauen und Wohnen wieder bezahlbar werden?"

25.03.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Solidarisch, gerecht und sicher – den Sozialstaat neu gestalten
mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Schrodi | Furtner, Freising

27.03.2019, 19:00 Uhr "Sozialer und geförderter Wohnungsbau, regionale Wohnungsbaugenossenschaften
und auf Geschosswohnungsbau erweiterte Einheimischenmodelle als Lösungsansätze am Beispiel Pfaffenhofen a.d. Ilm …

Programm für den Landkreis

 

Newsticker

19.03.2019 20:09 Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. „Noch immer gibt es zahlreiche Funklöcher in Deutschland. Ursächlich hierfür

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:4
Online:1

Wetter-Online