SPD Hallbergmoos-Goldach nominiert Gemeinderatskandidatinnen und -kandidaten

Veröffentlicht am 19.12.2019 in Kommunalpolitik

Die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD Hallbergmoos-Goldach für die Gemeinderatswahl 2020

Am Montagabend 16.12. fand im „Alten Wirt“ die Aufstellungsversammlung des SPD OV Hallbergmoos/Goldach statt. Der Ortsvorsitzende Max Kreilinger zeigte sich erfreut , dass es doch so viele geschafft hätten die Versammlung zu besuchen und informierte kurz über das Prozedere an diesem Abend. Gleichzeitig dankte er allen Anwesenden und auf der Liste befindlichen für ihre Unterstützung und übergab das Wort an den 63-jährigen Herbert Bengler aus Langenbach, der heuer als Kandidat um das Amt des Landrats antritt. Nach einer kurzen persönlichen Vorstellung nutzte der seit kurzem im Ruhestand befindliche Bankkaufmann die Zeit um einen kurzen Abriss über die seinerseits im Bereich des Landkreises wichtigen Themen zu geben.

Am Montagabend 16.12. fand im „Alten Wirt“ die Aufstellungsversammlung des SPD OV Hallbergmoos/Goldach statt. Der Ortsvorsitzende Max Kreilinger zeigte sich erfreut , dass es doch so viele geschafft hätten die Versammlung zu besuchen und informierte kurz über das Prozedere an diesem Abend. Gleichzeitig dankte er allen Anwesenden und auf der Liste befindlichen für ihre Unterstützung und übergab das Wort an den 63-jährigen Herbert Bengler aus Langenbach, der heuer als Kandidat um das Amt des Landrats antritt. Nach einer kurzen persönlichen Vorstellung nutzte der seit kurzem im Ruhestand befindliche Bankkaufmann die Zeit um einen kurzen Abriss über die seinerseits im Bereich des Landkreises wichtigen Themen zu geben.

 

So hatte die SPD schon 2014 das Thema Wohnungsbau auf der Agenda, hätte man damals schon Mehrheiten besessen wären die heutigen Probleme wahrscheinlich nicht in so immens. Es gibt viel zu tun doch um etwas zu bewirken benötigt man Mehrheiten, so in der Sozial-, Wirtschafts- und Umweltpolitik. Seine Ziele liegen darin in Bereichen wie dem Sozialen Wohnungsbau, dem öffentlichen Personennahverkehr, dem Umwelt-Verbraucher-und Naturschutz Mehrheiten für sinnvolle Projekte und Strategien zu gewinnen. Aber gleichzeitig fordert er auch mehr Pflege, mehr Kurzzeitpflegeplätze, den Erhalt des Kreiskrankenhauses, einen besser eingebundenen Jugendkreistag, die Förderung des Digitalisierungsprojekts, bessere Ausstattung der Schulen sowie eine nachhaltige Landwirtschaft und damit verbunden eine Unterstützung der Landwirte.

 

Nachdem Konrad Friedrich und Karl-Heinz Bergmeier nach langer und sehr engagierter Arbeit als Gemeinderäte, bzw. Senioren-und Vereinsreferent aus Altersgründen nicht mehr für den Gemeinderat kandidieren, hinterlassen sie Fußstapfen in der der Geschichte der Orts-SPD und der Gemeinde, in die es hineinzuwachsen gilt, was nicht einfach sein wird, so der letzte verbleibende Gemeinderat der SPD Stefan Kronner in seiner kurzen Ansprache.Stolz zeigte sich Kronner das man mit 10 Frauen auf der Liste antritt, dabei 3 Frauen unter den aussichtsreichen Listenplätzen 1-6. Trotz der derzeitig recht ungünstigen Großwetterlage für die SPD hofft Kronner dass die SPD, die sich immer sehr erfolgreich bei der Gestaltung der Ortspolitik gezeigt hat 3-4 Plätze im Gemeinderat erobern kann, und schön wäre es wenn davon 2 Plätze an Frauen gingen. In den nächsten Wochen so Kronner, der als im Gemeinderat als Referent für Ortsentwicklung und Energie zuständig ist, wird die SPD ihr schon vor Monaten aufgestelltes Programm vorstellen. Dessen zahlreiche Ziele unter anderem seien das Leben für Familien mit Kindern und Jugendlichen,aber auch für Senioren zu erleichtern ,aber auch die 4 „B‘s“ wie der Ortsvorsitzende Max Kreilinger sie so gerne bezeichnet werden voranging sein: Bahnhofsbau,Badesee, betreutes(Gnerationen) Wohnen und Bürgerhaus.

 

Max Kreilinger war nach der Sitzung sehr zufrieden mit deren Verlauf. Nicht nur dass man es geschafft hat, eine Liste mit vielen Frauen zu präsentieren, sondern auch von jungen Kandidaten mit 23 Jahren bis zu 64 Jahren eine gute Altersstruktur vorweisen kann. Mit Brigitte Sageder (Seniorenheimsleiterin) und Silvia Giebert (Leiterin der Ortsgruppe Junger an Multipler Sklerose erkrankter) um nur einige zu nennen hat man engagierte Leute auf der Liste, die hochmotiviert soziale Projekte voran bringen wollen.

 

Homepage SPD Hallbergmoos-Goldach

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

22.01.2020, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Verschoben!!! Infoveranstaltung der Schluss mit der Lebensmittelverschwendung!
Verschoben!! Aufgrund der Zeitgleich stattfinden Sendung "Jetzt red I" des Bayerischen Rundfunk live …

23.01.2020, 16:00 Uhr - 17:00 Uhr Vorstellung Wahlprogramm 2020 der SPD Hallbergmoos-Goldach
Die SPD Hallbergmoos-Goldach stellt am Donnerstag, 23.01.2020 von 16 Uhr bis 17 Uhr das Wahlprogramm 2020 im Rahme …

25.01.2020, 14:00 Uhr Ortsrundgang Giggenhausen
Die SPD Neufahrn lädt alle Interessierten zum gemeinsamen Ortsrundgang durch Giggenhausen, mit dabei die Gemeinder …

Digital-Plan für einen zukunftsfähigen Landkreis

Digital-Plan

Digitale Behördengänge, ein Bürgerhaushalt, gute Internet-Versorgung und digitale Ausstattung der Schulen, eine Katastrophen-Warn-App, Pflegekarte und vieles mehr – hier gibt es unseren Digital-Plan für einen zukunftsfähigen Landkreis.

Unser Mobilitätskonzept für den Landkreis

Mobilitätskonzept

Gegen Verkehrschaos, für nachhaltige Mobilität als öffentliche Daseinsvorsorge – hier gibt es unser Mobilitätskonzept für den Landkreis.

Programm für den Landkreis

 

Newsticker

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:21
Online:1