Bürgerhaushalt - Was ist das?

Veröffentlicht am 04.02.2019 in Kommunalpolitik

Knapper konnte das Ergebnis nicht ausfallen: 11:10 Stimmen für den Antrag der SPD-Gemeinderatsfraktion, in Neufahrn einen Bürgerhaushalt in Höhe von 30 000 Euro einzurichten. Die Gegner fanden: Zu viel Aufwand für die Möglichkeit, dass sich die Bürgerinnen und Bürger Neufahrns mit eigenen Vorschlägen an der Gemeindeentwicklung beteiligen können. Wir sehen das völlig anders.

Unsere Gemeinde hat nun einen Bürgerhaushalt, das ist eine Art Wunschzettel zur Gestaltung der Gemeinde. 30.000 Euro werden bereitgestellt und wer in Neufahrn wohnt, kann bis zu drei Vorschläge einreichen. Die Umsetzung eines Vorschlags darf 50 Prozent des Gesamtbudgets nicht überschreiten. Die Verwaltung berät zunächst die eingegangenen Ideen, überprüft zum Beispiel, ob sie nicht schon im Haushalt vorgesehen sind, und ob ihre Umsetzung in die Zuständigkeit der Kommune fällt. Die Ergebnisse werden vorgestellt und diskutiert, dann beschließt der Gemeinderat die Umsetzung. Das Geld wurde bereits im Haushalt für 2019 eingestellt, im Frühjahr werden noch Richtlinien erstellt. Dann können die Neufahrnerinnen und Neufahrner ihre Ideen einreichen.
„Bürgerwissen und -ideen sind eine wertvolle Ergänzung zu den Fachkenntnissen der Verwaltung“, schrieb die SPD-Fraktion in ihrem Antrag.
Bereits vor sechs Jahren wurden zwei Anträge der SPD im Neufahrner Gemeinderat für mehr Transparenz und Bür-gernähe beschlossen. Einstimmig angenommen wurde damals der Antrag, Beschlüsse des Gemeinderats auf der Homepage zu veröffentlichen – mittlerweile eine Selbst-verständlichkeit.
Mit sechs Gegenstimmen wurde der Antrag angenommen, eine Bürgerfragestunde nach dem öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung einzurichten. Dies ist seitdem in der Geschäftsordnung der Gemeinde verankert und Besucher der Sitzungen machen regen Gebrauch davon. Die Bürger-fragestunde ist jedoch nur für kurze Fragen an Bürgermeister oder Verwaltung gedacht. Wer diskutieren möchte kann dies in der Sprechstunde des Bürgermeisters tun oder zu einem der Stammtische der einzelnen Parteien gehen.

Autorin: B. Frommhold-Buhl

 

Homepage SPD Neufahrn

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

17.02.2019, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Jusos-Treffen
Wir werden bei unserem nächsten Treffen über den Europawahlkampf, geplante Veranstaltungen und über aktuelle …

25.02.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung des SPD-Kreisverbands
im Alten Wirt in Langenbach zum Thema Mobilität. Die Mitgliederversammlung ist Partei-öffentlich.

27.02.2019, 19:30 Uhr Sozialstaat der Zukunft - Raus aus der HartzIV-Falle mit Klaus Barthel
SPD Neufahrn und AfA-Freising laden herzlich zur Diskussion ein: Sozialstaat der Zukunft - Raus aus der Har …

Programm für den Landkreis

 

Newsticker

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:61
Online:1

Wetter-Online