Zu Besuch bei der Post AG

Veröffentlicht am 06.12.2016 in Arbeit & Wirtschaft

Mehr als zwei Stunden lang sprachen am 22. November Andreas Mehltretter (rechts im Bild, SPD Bundestagskandidat), Peter Warlimont (Mitte, SPD Kreisvorsitzender) und Herbert Hahner (links, AfA-Vorsitzender) mit Betriebsrätinnen der DPAG (Post AG, Niederlassung BRIEF, Freising). Und die Themenliste bzw. Sorgenliste war umfangreich, sehr umfangreich ...

Nach einer kurzen Besichtigung der Postgebäude in der Freisinger Allee 6 (Flughafen München) legten die engagierten Betriebsrätinnen mit ihren Darlegungen los. Insbesondere die angespannte Personallage mache die Arbeit nicht leicht, erklärten die Damen. Es sei schwer, für die Schichtarbeitsplätze bei der Post ausreichend Bewerber_innen zu finden. Umso stolzer zeigten sie sich daher, dass trotz vieler Teilzeitkräfte ein hoher gewerkschaftlicher Organisationsgrad erreicht werden konnte. Dies habe bei den zurückliegenden Tarifverhandlungen und Streiks sehr geholfen.

Auch bei den Zusteller_innen sei die Situation durchaus angespannt: Ausweisung der Zustellbezirke (manche Zusteller können in der vorgegebenen Zeit ihren Bezirk nicht ausreichend bedienen), Ausstattung mit funktionstüchtigen Elektrorädern, Krankheits- und Urlaubsvertretungen usw. In der Summe nehme der Briefanteil bei den Zustellungen eher ab und der Paketanteil zu.
Mit Belastungen für die Beschäftigten verbunden seien auch Versuche, Geschäftsfelder konzernintern auszulagern und damit Posttarifverträge zu umgehen.

Beeindruckt waren die SPD-Vertreter von der Vielfalt der vorgestellten Aufgabenfelder. Bestätigt sahen sie sich in ihrem Einsatz für Erhalt und Ausbau des Betriebsverfassungsgesetzes sowie der Notwendigkeit des Mindestlohns und dessen Anpassung nach oben.

 

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

29.05.2019, 19:00 Uhr Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins
Die Vorstandssitzung ist offen für alle Mitglieder und Interssierte.

03.06.2019, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr SPD Stammtisch

06.06.2019, 18:30 Uhr - 20:00 Uhr Treffpunkt Sofa-Bar
Kommunalpolitischer Stammtisch der SPD Neufahrn

Unser Mobilitätskonzept für den Landkreis

Mobilitätskonzept

Gegen Verkehrschaos, für nachhaltige Mobilität als öffentliche Daseinsvorsorge – hier gibt es unser Mobilitätskonzept für den Landkreis.

Programm für den Landkreis

 

Newsticker

21.05.2019 14:18 Strache-Video zeigt: Rechtspopulisten sind Meister der Mauschelei
Für Carsten Schneider zeigen die Enthüllungen in Österreich nur die wahre Haltung der Rechtspopulisten zum Rechtsstaat. Auch in Deutschland habe die AfD endlich ihren eigenen Spendenskandal aufzuklären. „Statt diesen Ausverkauf des Rechtsstaates zu verurteilen, verharmlost die AfD den Vorgang. Jörg Meuthen bewertet das Verhalten des österreichischen Vize-Kanzlers als „singulären Fehltritt“ und kündigt auch für die Zukunft eine enge Zusammenarbeit mit

21.05.2019 14:16 Katja Mast zu Altmaier/EuGH-Urteil zu Arbeitszeiten
Eine Reanimation der Stechuhr ist nicht geplant Bundeswirtschaftsminister Altmaier will das EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung. prüfen. Für Katja Mast steht fest: Was im Sinne der Arbeitnehmer ist, sollte auch gesetzlich geregelt werden – ohne Rückkehr zur Stechuhr. „Es steht natürlich auch dem Bundeswirtschaftsminister frei, Urteile zu prüfen. Dennoch gehen wir davon aus, dass gesetzlich geregelt wird, was im

13.05.2019 09:33 Wir brauchen eine Pflegebürgerversicherung
Um den steigenden Kosten in der Pflegeversicherung zu begegnen, braucht Deutschland eine solidarisch finanzierte Bürgerversicherung, nicht mehr finanzielles Risiko, sagt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fration. „Die wichtige Debatte über Verbesserungen für die Pflege wird immer stärker verbunden mit dem Ziel einer Pflegebürgerversicherung. Das hat die privaten Versicherer in helle Aufregung versetzt^, und prompt fordern sie mehr Kapitaldeckung.

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:66
Online:2

Wetter-Online