SPD Neufahrn: Erfahrung und neue Ideen

Veröffentlicht am 27.01.2019 in Ortsverein

Daniel Fischer und Maximilian Heumann

Im Juli 2018 wählte die SPD Neufahrn einen neuen Ortsvereinsvorstand. Die bisherige Vorsitzende Beate Frommhold-Buhl wurde ebenso in ihrem Amt bestätigt wie ihr Stellvertreter Lukas Schablitzki, der Schriftführer Victor Weizenegger und die Kassiererin Manuela Auinger.

Daneben wurden die bereits bisher im Vorstand als Beisitzer vertretenen Wilfried Höbel, Edith Mayer-Bergers, Lothar Brück, Katharina Buhl, Ulla Schablitzki, Ingrid Schöfer und Karlhans Warth mit breiter Zustimmung der Neufahrner Genossen wiedergewählt. Neu hinzugekommen sind drei junge Parteimitglieder aus den Ortsteilen Fürholzen, Massenhausen und Mintraching: Maximilian Heumann, Daniel Fischer und Dilovan Othmann.

Maximilian Heumann (27), Doktorand der Zeitgeschichte an der LMU München, trat noch vor der
Bundestagswahl 2017 in die SPD ein. Er wolle nach eigener Aussage „endlich mehr Gesicht gegen die AfD zeigen, als nur durch ein Kreuzchen bei der Wahl“. Maximilian möchte sich darüber hinaus mit der SPD für sozial Benachteiligte, junge Leute und Frauen engagieren. Er sieht seine zukünftige Rolle in der Partei vor allem in der kommunalen Arbeit vor Ort, denn nur durch diese könne die vielgepriesene Erneuerung der Sozialdemokratie wirklich vorangetrieben werden und wieder Vertrauen für „die Roten“ erzeugt werden.

Daniel Fischer (23), als Vertriebsmitarbeiter in einem regionalen mittelständischen Betrieb tätig, nennt die SPD seit Ende 2017 seine politische Heimat und möchte sich durch sein Engagement besonders durch
Mitarbeit „hinter den Kulissen“ dafür einsetzen, dass die „harte Arbeit der Basis endlich ihren Weg bis nach Berlin“ findet. Er kämpfe in der SPD für „eine gerechtere Zukunft“ und möchte den Menschen zeigen, dass obwohl „die Möglichkeiten des Einzelnen zur politischen Veränderung zwar relativ begrenzt erscheinen mögen“, man nie etwas erreichen könne, „wenn man
es nicht wenigstens versucht“.

Dilovan Othmann (22), als Mediengestalter Bild & Ton bei einer kleinen Agentur in München beschäftigt, trat Anfang 2018 in die SPD ein, um nicht nur ein Zeichen gegen die „Neue Rechte“ zu setzen, sondern auch um – ganz im Stile des großen Sozialdemokraten Willy Brandt – wieder „mehr Demokratie zu wagen“ und selbst daran beteiligt zu sein. Dilovan möchte vor allem durch Engagement in der SPD und den Jusos dafür sorgen, dass sich in Zukunft wieder mehr junge Leute für politische Themen und die eigenen Möglichkeiten der Mitbestimmung interessieren.
Der neu gewählte Vorstand aus „alten Hasen“ und „jungen Hüpfern“ ist ein vielversprechender Ansatz zur Parteierneuerung und einer realistischen, zukunftsweisenden Kommunalpolitik für Neufahrn.

Autor: Maximilian Heumann

 

Homepage SPD Neufahrn

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

17.02.2019, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Jusos-Treffen
Wir werden bei unserem nächsten Treffen über den Europawahlkampf, geplante Veranstaltungen und über aktuelle …

25.02.2019, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Mitgliederversammlung des SPD-Kreisverbands
im Alten Wirt in Langenbach zum Thema Mobilität. Die Mitgliederversammlung ist Partei-öffentlich.

27.02.2019, 19:30 Uhr Sozialstaat der Zukunft - Raus aus der HartzIV-Falle mit Klaus Barthel
SPD Neufahrn und AfA-Freising laden herzlich zur Diskussion ein: Sozialstaat der Zukunft - Raus aus der Har …

Programm für den Landkreis

 

Newsticker

13.02.2019 09:55 SPD Europa: Wasser sparen in Zeiten des Klimawandels
Parlament beschließt Standpunkt zu Wasserwiederverwendung Ein Drittel der EU-Landfläche leidet unter Wasserknappheit. In Hitzesommern wie 2018 sind Menschen, Tiere und Pflanzen sehr von der Trockenheit betroffen. Besonders die südlichen Mitgliedstaaten erleiden dabei wirtschaftliche Milliardenschäden. Das Europäische Parlament sieht besonders viel Potential in der Wasserwiederverwendung in der Landwirtschaft. Am Dienstag, 12. Februar 2019, hat das Plenum

13.02.2019 09:53 Einsetzung des Forums „Mobilität der Zukunft“
Der SPD-Parteivorstand hat auf seiner heutigen Klausursitzung folgenden Beschluss gefasst: Die SPD wird die Leitlinien einer modernen Mobilitätspolitik erarbeiten, die den sozialen, den ökonomischen und den ökologischen Ansprüchen gerecht werden. Das Forum soll sich auf die folgenden Themenschwerpunkte konzentrieren: Neue Mobilitätskonzepte, die alle Verkehrsträger einbeziehen und Mobilität für alle ermöglichen. Digitalisierung: Automatisiertes Fahren, Vernetzung und neue

13.02.2019 09:28 ASF: Danke, Hubertus Heil
Die Grundrente erkennt die Lebensleistung von Frauen an und reduziert speziell ihr Armutsrisiko. Die Arbeitsgemeinschaft der SPD-Frauen schickt einen großen Dank an Hubertus Heil für seinen Vorschlag zur Grundrente. Mit ihr wird die Lebensleistung von Frauen endlich anerkannt und Frauen werden besser vor Altersarmut geschützt. Mindestens 35 Jahre Beitragszeit soll die Voraussetzung sein, um die

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:60
Online:1

Wetter-Online