ROTvorORT besucht Ferienbetreuung Eching

Veröffentlicht am 02.08.2012 in Familie

Das Mehrgenerationenhaus Eching, angegliedert ans ASZ, ist ein Ansatz, jung und alt einander näher zu bringen, was u.a. dadurch geschieht, dass Senioren aus dem ASZ den Kindern in Kursen und Projekten Fertigkeiten nahe bringen (z.B. Schachkurs oder Radlflicken).
Die MGH-Angebote zur Ferienbetreuung in Eching sollen bewusst nicht in Konkurrenz stehen zu Angeboten anderer Einrichtungen wie z.B. dem JUZ.
Die Ferienbetreuung ist ein wichtiges Angebot für Eltern in den Randzeiten der Grundschulbetreuung und in den Oster-, Pfingst, Sommer- und Herbstferien. Je nach Projekt ist eine tageweise oder sogar stundenweise Buchung möglich.
Auch in diesem Bereich der Kinderbetreuung ist der Mangel an Fachkräften deutlich spürbar.
Entscheidender Auftrag an die Politik, gerade auch in Bayern:
Die Arbeit der Mehrgenerationenhäuser ist ein Teil der Daseinsvorsorge, sie muss verlässlich und stetig finanziert werden, auch unter Mithilfe des Freistaats Bayern!

 

Unser Programm für den Landkreis 2020–2026

SPD-Kreiswahlprogramm 2020-2026

Digital-Plan für einen zukunftsfähigen Landkreis

Digital-Plan

Digitale Behördengänge, ein Bürgerhaushalt, gute Internet-Versorgung und digitale Ausstattung der Schulen, eine Katastrophen-Warn-App, Pflegekarte und vieles mehr – hier gibt es unseren Digital-Plan für einen zukunftsfähigen Landkreis.

Unser Mobilitätskonzept für den Landkreis

Mobilitätskonzept

Gegen Verkehrschaos, für nachhaltige Mobilität als öffentliche Daseinsvorsorge – hier gibt es unser Mobilitätskonzept für den Landkreis.

 

Newsticker

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:84
Online:2