Rote Kulturwochen 2012 in Neufahrn Barbara Lexa und Rupert Frank mit MundARTissimo

Veröffentlicht am 22.09.2012 in Ortsverein

Barbara Lexa und Rupert Frank mit MundARTissimo

Bairisch lebt – und wie! Jedenfalls dann, wenn Barbara Lexa und Rupert Frank
im Rahmen der Roten Kulturwochen in Neufahrn auftreten. Kein weichgespülter Dialekt, sondern ein musikalischer Sprachexkurs mit grandiosen Zungenbrechern, die es eigentlich auf Rezept geben müsste. Mit Wortakrobatik, Komik und natürlich mit viel Musik, denn die beiden Kabarettisten bringen gleich sechs verschiedene Instrumente mit.

Mit viel Gespür für Situationskomik greifen die beiden, die auch im wirklichen Leben ein Paar sind, Alltagsgeschehen auf und nehmen es genüsslich aufs Korn. Ein musikalischer Heiratsantrag auf bairisch, aber chinesisch angehaucht? Kein Problem für die beiden. Ein bairischer Country-Song im Reggae-Rhythmus? Doch, doch, das geht.

Alle Texte stammen aus eigener Feder, die virtuose Musik ist handgemacht, die Stimmen sind echt und der Humor auch.

MundARTissimo kommt am Freitag, den 19. Oktober, nach Neufahrn.
Gasthof Gumberger, Beginn 19.30 Uhr, Einlass ab 18 Uhr. Eintritt 12 Euro, ermäßigt 10 Euro.

Kartenvorverkauf bei Bücher Bernhard an der Bahnhofsstraße.
Weitere Informationen finden Sie auf: www.Mundartissimo.de

 

Homepage SPD Neufahrn

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

03.12.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Stammtisch SPD Allershausen Kranzberg

Programm für den Landkreis

 

Newsticker

20.11.2018 19:05 Unser Ziel ist eine datensichere, moderne Landwirtschaft
Statement des zuständigen Berichterstatters der AG Haushalt der SPD-Bundestagsfraktion, Ulrich Freese, zum Haushalt des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. „Auf den rasanten Wandel beim Klima, in der Landwirtschaft, Gesellschaft und bei der Technik haben wir im Rahmen der Verhandlungen zum Landwirtschaftshaushalt reagiert und Geld in die Hand genommen für eine Agrar-Masterplattform und für neue Strategien beim Ackerbau.

18.11.2018 17:01 5G: Menschen auf dem Land dürften nicht außen vor bleiben
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Sören Bartol erwartet von der Bundesnetzagentur bei der anstehenden Versteigerung deutliche Vorgaben für den Ausbau mit schnellem Internet. „Mobilfunkunternehmen, die mit staatlichen Frequenzen Geld verdienen wollen, müssen im Gegenzug klare Auflagen für deren Nutzung bekommen. Frau Klöckner und Herr Seehofer müssen ihren Streit mit dem Chef des Kanzleramts über die Versorgungsauflagen umgehend klären. Die Koalition

18.11.2018 16:59 Der Sozialstaat muss Partner der Bürgerinnen und Bürger sein
Den Sozialen Arbeitsmarkt einzuführen, war ein Paradigmenwechsel. Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast will diesen Weg weitergehen. „Die SPD-Fraktion diskutiert über die Zukunft und verbindet das mit dem Hier und Jetzt. Diese Debatte ist wichtig und richtig. Wir wollen den Alltag der Menschen verbessern – wir wollen entlasten, statt Ellenbogen. Mit dem Sozialen Arbeitsmarkt sind wir in der Regierung

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:13
Online:2

Wetter-Online