Kommunalpolitischer Informationsaustausch

Veröffentlicht am 27.06.2019 in Kommunalpolitik

Gestern, heute, morgen

Einladung zum kommunalpolitischen Informationsaustausch

27. Juni 2019, 19:00 Uhr, Apollo XIV Bar im Hotel Olymp

Liebe Interessierte an der Echinger Kommunalpolitik,

liebe Gemeinderatskandidat*innen,

am 15. März 2020 werden in Bayern neue Kommunalparlamente gewählt. Eine Chance für alle Bürger*innen, aktiv auf das örtliche Politikgeschehen Einfluss zu nehmen und gestalterisch tätig zu werden.

Von den Medien oftmals stiefmütterlich behandelt, sind es doch die Städte und Gemeinden, die unmittelbar auf unser Alltagsleben einwirken. Kommunale Selbstverwaltung bedeutet daher für uns die Freiheit, alle Angelegenheiten der örtlichen Gemeinschaft gestalten zu können und die Bedingungen für gute Lebensqualität zu ermöglichen: Wohnungs- und Straßenbau, Mobilitätskonzepte, Wasser- und Energieversorgung oder auch Gewerbeansiedlung. Quasi das Salz in der kommunalen Suppe sind dabei die freiwilligen Leistungen, denn hier entscheiden die Mitglieder der Räte über die Förderung von Jugendarbeit, das Kultur- und Sportangebot, Freizeitmöglichkeiten usw. also über die Attraktivität des Wohnortes.

Was bedeutet das nun für Eching?

Wir wollen den mit unserem Bürgermeister Sebastian Thaler vor gut drei Jahren begonnenen Neuanfang fortführen und Eching weiter aus der erlebten Lethargie herausführen. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung.

Wir wollen Sie in lockerer Atmosphäre bei einem kleinen Getränk über die Kommunalpolitik in Eching informieren und von Ihnen hören, was denn aus Ihrer Sicht noch fehlt, was verbessert werden sollte, was falsch läuft und was die Gemeinde unbedingt anpacken sollte und vielleicht auch, was schon besser geworden ist.

Erfahrene Kommunalpolitiker*innen und der 1. Bürgermeister stehen als Informanten und Ansprechpartner zur Verfügung.

Wir freuen uns über Ihren Besuch

Herbert Hahner, stv. Vorsitzender                                          Eching, den 17.06.2019

Bitte geben Sie uns eine kurze Teilnahmebestätigung, damit wir den Abend besser planen können:

e-mail: hhahner@t-online.de; Tel.: 089-3194993 oder an ein anderes örtliches SPD-Mitglied

 

Homepage SPD Eching

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

21.04.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Verschwörungserzählungen
SPD Eching lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein. …

Andreas Mehltretter – Ihr Bundestagskandidat

Andreas Mehltretter - Ihr Bundestagskandidat

Hier finden Sie alle Infos zu seinem Programm für die Bundestagswahl.

Unser Programm für den Landkreis 2020–2026

SPD-Kreiswahlprogramm 2020-2026

Digital-Plan für einen zukunftsfähigen Landkreis

Digital-Plan

Digitale Behördengänge, ein Bürgerhaushalt, gute Internet-Versorgung und digitale Ausstattung der Schulen, eine Katastrophen-Warn-App, Pflegekarte und vieles mehr – hier gibt es unseren Digital-Plan für einen zukunftsfähigen Landkreis.

Unser Mobilitätskonzept für den Landkreis

Mobilitätskonzept

Gegen Verkehrschaos, für nachhaltige Mobilität als öffentliche Daseinsvorsorge – hier gibt es unser Mobilitätskonzept für den Landkreis.

 

Newsticker

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065621
Heute:17
Online:1