Gemeinderat Hallbergmoos konstituiert sich für 2020 - 2026

Veröffentlicht am 06.05.2020 in Ratsfraktion


 

Als eine von elf neuen Gemeinderäten wurde in der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates Hallbergmoos am Dienstag, 05.05.2020, Christiane Oldenburg-Balden (SPD) von Bürgermeister Harald Reents vereidigt. Als Fraktionssprecher fungiert für die auf zwei Gemeinderäte dezmierte SPD weiterhin Stefan Kronner.

In der ersten Sitzung der Wahlperiode 2020-2026 im Gemeindesaal Hallbergmoos wurde weiter Helmut Ecker (Einigkeit) zum 2. Bürgermeister und Josef Fischer (Freie Wähler, FW)  zum 3. Bürgermeister gewählt. Eine neue Geschäftsordnung für den Gemeinderat wurde ebenfalls beschlossen. Wie in der vorangegangenen Periode, wird es auch wieder einen Bau- und Planungsausschuss (Mitglied für die SPD, Stefan Kronner) mit erweiterten Kompetenzen und einen Rechnungsprüfungsausschuss (Mitglied für die SPD, Christiane Oldenburg-Balden) geben. Darüber hinaus wurden Referenten für folgende Aufgabenbereiche gewählt:

Senioren und Inklusion (Christiane Oldenburg-Balden, SPD), Energie, Mobilität und Ortsentwicklung (Stefan Kronner, SPD), Wirtschaft (Dr. Marcus Mey, CSU), Vereine und Partnerschaft (Thomas Henning, FW), Umwelt und Gesundheit (Tanja Knieler, CSU), Sport (Markus Streitberger, FW), Soziales (Michaela Reitmaier, FW), Schulen und Kindertagesstätten (Silvia Edfleder, CSU), Landwirtschaft (Markus Loibl, Einigkeit), Kultur und Erwachsenenbildung (Andrea Holzmann, CSU), Jugend und Freizeit (Damian Edfelder, CSU) sowie Digitalisierung (Robert Wäger, Grüne).

Die Wertgrenzen für die Zuständigkeit des 1. Bürgermeisters wurde auf 60.000 €  für das laufende Geschäft, 5.000 € bei Zuschüssen und 15.000 € bzw. 30.000 € (je nach Auftragssumme) für Nachträge festgesetzt. Die Aufwandsentschädigungen für die stellvertretenden Bürgermeister und die Gemeinderäte bleiben unverändert.

Trotz der einen oder anderen intensiven Diskussion verlief die erste Sitzung des Gemeinderates äußerst konstruktiv.

 

Homepage SPD Hallbergmoos-Goldach

Unser Programm für den Landkreis 2020–2026

SPD-Kreiswahlprogramm 2020-2026

Digital-Plan für einen zukunftsfähigen Landkreis

Digital-Plan

Digitale Behördengänge, ein Bürgerhaushalt, gute Internet-Versorgung und digitale Ausstattung der Schulen, eine Katastrophen-Warn-App, Pflegekarte und vieles mehr – hier gibt es unseren Digital-Plan für einen zukunftsfähigen Landkreis.

Unser Mobilitätskonzept für den Landkreis

Mobilitätskonzept

Gegen Verkehrschaos, für nachhaltige Mobilität als öffentliche Daseinsvorsorge – hier gibt es unser Mobilitätskonzept für den Landkreis.

 

Newsticker

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

Jusos Freising

Counter

Besucher:1065615
Heute:82
Online:1