Willkommen beim SPD-Kreisverband Freising

Liebe Bürgerinnen und Bürger, die SPD im Landkreis setzt klare Schwerpunkte:

  • beim geförderten Wohnungsbau
  • bei Investitionen in Schulen und Jugendsozialarbeit
  • bei der Verhinderung der 3. Startbahn
  • beim Einsatz für eine erfolgreiche regionale Wirtschaft

Wie immer gilt: Wir möchten wissen, was Sie bewegt.
Rufen Sie uns an. Mailen Sie uns ... Wir antworten. Versprochen.

Ihr Peter Warlimont, Kreisvorsitzender
Tel. 08161/66389 peter.warlimont(at)spd-kreis-freising.de

 
 

Gemütliches Beisammensein Sommerfest beim Gruber, ein voller Erfolg! 21.08.2016 | Ortsverein


Zu einem Sommerfest mit Blasmusik und Gegrilltem hatte die SPD Hallbergmoos am Samstag 13. 8  zur Gaststätte Gruber im Notzingermoos eingeladen und rund 50 Hallbergmooser und Goldacher folgten der Einladung.

Veröffentlicht von SPD Hallbergmoos-Goldach am 21.08.2016

 

Arbeitnehmerrechte wahren - Besuch beim Personalrat des Landratsamts 18.08.2016 | Arbeit & Wirtschaft


Wir haben den Personalrat des Landratsamts Freising besucht.
PR-Vorsitzende Carolin Hofer, ihre Stellvertreterin und ihr Stellvertreter nahmen sich dankenswerterweise Zeit und berichteten von ihren Anliegen, u.a.:

  • Abschaffung der sachgrundlosen Befristungen
  • Ausweitung der Freistellung für Personalvertreter

Die Beschäftigten in Betrieben und im öffentlichen Dienst brauchen eine starke Vertretung ihrer Interessen! Das hat sich Deutschland in Jahrzehnten bewährt und muss auch so bleiben.
Die SPD ist ein Garant dafür!

Markus Grill, Katharina Grill, Peter Warlimont, Andreas Mehltretter und Beate Frommhold-Buhl (sowie Fotograf Gerhard Schlegel) wünschen dem neu gewählten PR am Landratsamt bei seiner wichtigen Arbeit Erfolg, Überzeugungskraft, Durchhaltevermögen und einen aufgeschlossenen Arbeitgeber.

Veröffentlicht am 18.08.2016

 

Statement der SPD Freising zu Transgourmet 15.08.2016 | Kommunalpolitik


Statement zur Pressekonferenz der Transgourmet-Gegner am 30.07.2016


--- "Befindlichkeiten ersetzen Argumente" ---

Da wird von Herrn Habermeyer und Herrn Drobny in gute und weniger gute Arbeitsplätze, in hochwertige und Schmuddel-Gewerbegebiete unterschieden. Da fragt man sich schon, in welcher Welt einzelne Grüne und Transgourmet-Gegner in Freising leben? Ist der Job eines gelernten Großhandelskaufmannes oder eines Facharbeiters in der Lebensmittellogistik, der nach Tarif bezahlt wird, etwa weniger wert, wie der, als ungelernter Angestellter in einer vorhandenen Spielhalle im Clemensänger? Oder der in einem ebenfalls bereits vorhandenen örtlichen Fastfood-Unternehmen?

Veröffentlicht von SPD Freising am 15.08.2016

 

Beschluss auf dem Landesparteitag vom 16. Juli: Die BayernSPD lehnt CETA ab 10.08.2016 | Europa & Außen


Wir wollten es nur nochmals erwähnt haben. Weil es sonst wieder keiner mit bekommt... diese Meldung ist auch für die Menschen, die vor einigen Monaten im SPD - Büro in Freising gestanden sind, weil sie mit Campact zusammen ihre Besorgnis gegen TTIP und CETA ausdrücken wollten. Die Bayern SPD lehnt CETA ab. So richtig offiziell und mit Parteitagsbeschluss. Hier die Hintergründe, warum das bereits am 16. Juli so entschieden wurde:

Veröffentlicht von SPD Freising am 10.08.2016

 

Der neue Vorstand der SPD Neufahrn 02.08.2016 | Ortsverein


Der im Juni 2016 neu gewählte Vorstand der SPD Neufahrn.

Hinten (von links nach rechts): Wilfried Höbel, Lukas Schablitzki, Lothar Brück, Victor Weizenegger, Karlhans Warth, Herbert Schumacher

Vorne (von links nach rechts): Manuela Auinger, Katharina Buhl, Edith Mayer-Bergers, Beate Frommhold-Buhl, Ingrid Schöfer, Ursula Schablitzki

Veröffentlicht von SPD Neufahrn am 02.08.2016

 

SPD Frühschoppen "Weißwurst mit Musik" 30.07.2016 | Veranstaltungen


Veröffentlicht von SPD Neufahrn am 30.07.2016

 

Altpapier - Wohin ohne Container? 27.07.2016 | Kreistagsfraktion


Bei der Bürgerdialogreihe "Wir müssen reden" der Neufahrner SPD kam das Thema zur Sprache und auch in anderen Gemeinden gibt es kritische Nachfragen:

Die im Landkreis Freising aus Kostengründen in großer Zahl abgebauten Altpapiercontainer sollen ersetzt werden entweder:

  • durch die kostenlose private Altpapiertonne, zur Verfügung gestellt vom der örtlichen Entsorgerfirma Heinz oder
  • durch privaten Transport zum Wertstoffhof.

Die Altpapiertonne wird funktionieren in Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie kleinen Wohnanlagen. Sie wird eher nicht funktionieren in größeren und großen Wohnanlagen. Dort können sich die Hausmeister mit der Mülltrennung herumärgern, eine Menge Altpapier wird aus Bequemlichkeit auch im Hausmüll landen.
Außerdem es ist ökologisch sicher nicht wünschenswert, wenn in Zukunft viele Autos Haushalt für Haushalt mit Altpapier zum Wertstoffhof gondeln.
Und schließlich: Was tun all die Menschen, die aus finanziellen, Alters- oder Gesundheitsgründen nicht automobil sind?

Auf Anregung der SPD im Kreistag wird sich der Planungs- und Umweltausschuss mit der Thematik nochmal befassen.

Veröffentlicht am 27.07.2016

 

Frühschoppen der SPD Neufahrn - Bundestagsabgeordneter Ewald Schurer berichtete aus Berlin 27.07.2016 | Bundespolitik


Für die Parlamentarier in Berlin beginnt die Sommerpause, viele Abgeordnete nutzen diese Zeit, um in den Ortsvereinen über ihre Arbeit zu sprechen. Durch die Vielzahl der Ereignisse in den letzten Monaten wurde aus dem Neufahrner Sommerfrühschoppen mit Ewald Schurer im Gasthaus Maisberger dann eine sehr ausführliche Diskussion zur Bundes- und Europapolitik.

Veröffentlicht von SPD Neufahrn am 27.07.2016

 

Sozialer Zusammenhalt. Miteinander. Füreinander. 21.07.2016 | Landespolitik


Unter der Überschrift "Sozial. Miteinander. Füreinander" hat die BayernSPD am 16. Juli 2016 in Amberg ihre politischen Ansätze für mehr sozialen Zusammenhalt in Bayern diskutiert mit Vorschlägen zu

  • bezahlbarem Wohnen
  • Zeit für die Familie
  • guter Arbeit
  • gelingender Integration

Der Leitantrag wurde lebhaft diskutiert, auch von unseren Delegierten Beate Frommhold-Buhl aus Neufahrn und Peter Warlimont aus Freising, und er wurde einstimmig angenommen.
Den Antragstext finden Sie hier.

Veröffentlicht am 21.07.2016

 

Diskussion mit MdB Ewald Schurer: Ist der Rechtsruck noch zu stoppen? Populismus und geistige Brandstiftung in Deutschland: Ist der Rechtsruck noch zu stoppen? 10.07.2016 | Veranstaltungen


Rassismus und Fremdenhass, Antisemitismus und Islamhetze, Rechtspopulismus und -extremismus beherrschen unser gesellschaftliches Klima. Welche Ursachen hat dieser Rechtsruck? Was kann die offene Gesellschaft dem entgegensetzen? Darüber diskutieren die Jusos Freising mit dem Stellvertretenden SPD-Landesvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Ewald Schurer, am Mittwoch, den 20. Juli, um 19.30 Uhr in der Pizzeria Classico, Bonaustr. 25, in Moosburg.

 

Veröffentlicht von Jusos Freising am 10.07.2016

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Wetter-Online

WebsoziCMS 3.3.9 - 925744 -

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

28.08.2016, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr Treffen der Jusos Freising
in Sissi's Kaffeehaus in der Altstadtgalerie in Freising. Auch interessierte Nichtmitglieder sind wie immer herzli …

02.09.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Stammtisch
Unser monatlicher Stammtisch für Genossinnen und Genossen, Freunde und Interessierte.

05.09.2016, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Stammtisch SPD Allershausen-Kranzberg

 

Kreis-Wahlflyer 2014

 

 
 

Jusos Freising

 

Florian Pronold

 

Natascha Kohnen

 

Counter

Besucher:925745
Heute:29
Online:1