Termine (4)

Seiten: [1]

Gemeinsame Veranstaltung Moosburg - Langenbach - Hallertau

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen öffentlich Donnerstag, 25.01.2018, 19:30 Uhr. Ort: Gasthof "Zur Länd", Moosburg, Lände 1

Liebe Genossinnen,
liebe Genossen,
 
 
wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, gerade auch in Bayern und im Landkreis Freising, stehen momentan vor wichtigen, weichenstellenden Entscheidungen. Zum einen muss sich jede und jeder Einzelne von uns entscheiden, ob die SPD erneut eine Bundesregierung mit der CDU/CSU bilden soll, zum anderen stehen voraussichtlich am 14. Oktober 2018 Landtags- und Bezirkswahlen in Bayern an, für die wir im Landkreis Freising geeignete SPD-Kanidatinnen und Kandidaten am 31.01.2018 bei unserer Stimmkreiskonferenz in Hohenkammer aufstellen wollen.
 
Um uns allen eine ausgewogene Entscheidungsfindung zu erleichtern, laden die drei SPD-Ortsvereine im Landkreisnorden Moosburg, Langenbach und Hallertau zu einer gemeinsamen parteiöffentlichen Veranstaltung ein:
 
 
Vorstellung der Bewerberinnen und Bewerber
für die SPD-Landtags- und Bezirkstagskandidatur
im Landkreis Freising
 
am nächsten Donnerstag, 25.01.2018, 19.30 Uhr,
 
im Gasthof "Zur Länd",
Lände 1, 85368 Moosburg
 
 
Allen Bewerberinnen und Bewerbern für die SPD-Landtags- und Bezirkstagskandidatur im Landkreis Freising soll die Möglichkeit zur Vorstellung gegeben werden . Bisher stellen sich folgende Bewerberinnen und Beweber zur Verfügung, die alle Ihr Kommen nach Moosburg in Aussicht gestellt haben:

Direktkandidatur Landtag: Markus Grill (SPD-OV Freising)

Listenkandidatur Landtag: Laura Jantke (SPD-OV Eching)

Direktkandidatur Bezirkstag: Victor Weizenegger

Listenkandidatur Bezirkstag: offen (Suche läuft)


Neben der Vorstellung ihrer Person, ihrer Wahlkampfstrstegie und ihrer Ziele im Landtag, auch für den Landkreis Freising wird den Bewerberinnen und Bewerbern die Möglichkeit gegeben, sich zur möglichen Koalitionsbildung mit CDU/CSU und zur Situation der SPD zu positionieren. 

Fragen sind dabei ausdrücklich erwünscht, so dass wir auf eine rege Diskussion hoffen. Um offene Gespräche zu ermöglichen, laden wir die Lokalpresse ausnahmsweise mal nicht ein.

Wir würden uns aber freuen, wenn möglichst viele von Euch SPD- und Juso-Mitgliedern an der Veranstaltung teilnehmen würden!

Mit solidarischen Grüßen

Mathias Kern
für die SPD-Ortsvereine Moosburg, Langenbach und Hallertau

Ein Beitrag von SPD Moosburg

Nominierung Landtags- und Bezirkstagskandidat/in

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen öffentlich Mittwoch, 31.01.2018, 19:00 Uhr. Ort: Hohenkammer | Sportheim

Kreisvorstandssitzung

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen nicht öffentlich Montag, 05.02.2018, 19:30 Uhr. Ort: Sportheim SV Pulling

Politischer Aschermittwoch

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen öffentlich Mittwoch, 14.02.2018, 19:00 Uhr. Ort: Alter Wirt | Langenbach


Seiten: [1]

Kalendereintrag in eigene Terminverwaltung übertragen Info: Termine lokal speichern - Termine suchen

öffentlich   nicht öffentlich  

 

Wetter-Online

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 001030285 -

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

25.01.2018, 19:30 Uhr Gemeinsame Veranstaltung Moosburg - Langenbach - Hallertau
Liebe Genossinnen, liebe Genossen,     wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, gerade …

31.01.2018, 19:00 Uhr Nominierung Landtags- und Bezirkstagskandidat/in

05.02.2018, 19:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

 

Programm für den Landkreis

 

 
 

Newsticker

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

 

Jusos Freising

 

 

Counter

Besucher:1030286
Heute:11
Online:2