Grundeinkommen - Schutz vor Armut oder Kapitulation?

Veranstaltungen

Die SPD Neufahrn und Bundestagskandidat Andreas Mehltretter laden ein:

 

„Grundeinkommen – Schutz vor Armut oder Kapitulation?“

 

mit Isabell Zacharias, Landtagsabgeordnete, und Reimund Acker, Netzwerk Grundeinkommen

 

Mittwoch, 30. August, 19:30 Uhr

Gasthof Maisberger, Neufahrn

 

Armut in einem eigentlich reichen Land wie Deutschland – das ist leider traurige Gegenwart. Glaubt man den Prognosen, wird die Problematik in naher Zukunft noch wesentlich brisanter werden, weil die Digitalisierung immer mehr Jobs bedroht und Löhne drückt, Altersarmut zunimmt und das Leben in Ballungsräumen immer teurer wird.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, wird von der anwachsenden Fürsprecherschaft das Bedingungslose Grundeinkommen als Lösung genannt. Damit würde jede Bürgerin und jeder Bürger einfach einen fixen Geldbetrag pro Monat ausgezahlt bekommen, egal, ob die Person arbeitet, Not leidet oder reich ist.

Ist das Grundeinkommen wirklich die Lösung für das Armutsproblem? Versagen unsere Sozialsysteme komplett und brauchen wir deshalb eine viel radikalere Lösung? Aber ließe sich dieses Grundeinkommen überhaupt finanzieren?

Diesen Fragen wird Andreas Mehltretter, SPD-Bundestagskandidat, gemeinsam mit Isabell Zacharias, SPD-Landtagsabgeordnete, und Reimund Acker, Mitbegründer vom Netzwerk Grundeinkommen, nachgehen. Der SPD-Ortsverein Neufahrn lädt zu dieser Diskussion unter dem Titel „Grundeinkommen – Schutz vor Armut oder Kapitulation?“ am Mittwoch, den 30. August, um 19.30 Uhr im Gasthof Maisberger in Neufahrn ein.

 

Homepage SPD Neufahrn

 

Wetter-Online

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 001030302 -

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

25.01.2018, 19:30 Uhr Gemeinsame Veranstaltung Moosburg - Langenbach - Hallertau
Liebe Genossinnen, liebe Genossen,     wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, gerade …

31.01.2018, 19:00 Uhr Nominierung Landtags- und Bezirkstagskandidat/in

05.02.2018, 19:30 Uhr Kreisvorstandssitzung

 

Programm für den Landkreis

 

 
 

Newsticker

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

 

Jusos Freising

 

 

Counter

Besucher:1030303
Heute:11
Online:1