Grundeinkommen - Schutz vor Armut oder Kapitulation?

Veranstaltungen

Die SPD Neufahrn und Bundestagskandidat Andreas Mehltretter laden ein:

 

„Grundeinkommen – Schutz vor Armut oder Kapitulation?“

 

mit Isabell Zacharias, Landtagsabgeordnete, und Reimund Acker, Netzwerk Grundeinkommen

 

Mittwoch, 30. August, 19:30 Uhr

Gasthof Maisberger, Neufahrn

 

Armut in einem eigentlich reichen Land wie Deutschland – das ist leider traurige Gegenwart. Glaubt man den Prognosen, wird die Problematik in naher Zukunft noch wesentlich brisanter werden, weil die Digitalisierung immer mehr Jobs bedroht und Löhne drückt, Altersarmut zunimmt und das Leben in Ballungsräumen immer teurer wird.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, wird von der anwachsenden Fürsprecherschaft das Bedingungslose Grundeinkommen als Lösung genannt. Damit würde jede Bürgerin und jeder Bürger einfach einen fixen Geldbetrag pro Monat ausgezahlt bekommen, egal, ob die Person arbeitet, Not leidet oder reich ist.

Ist das Grundeinkommen wirklich die Lösung für das Armutsproblem? Versagen unsere Sozialsysteme komplett und brauchen wir deshalb eine viel radikalere Lösung? Aber ließe sich dieses Grundeinkommen überhaupt finanzieren?

Diesen Fragen wird Andreas Mehltretter, SPD-Bundestagskandidat, gemeinsam mit Isabell Zacharias, SPD-Landtagsabgeordnete, und Reimund Acker, Mitbegründer vom Netzwerk Grundeinkommen, nachgehen. Der SPD-Ortsverein Neufahrn lädt zu dieser Diskussion unter dem Titel „Grundeinkommen – Schutz vor Armut oder Kapitulation?“ am Mittwoch, den 30. August, um 19.30 Uhr im Gasthof Maisberger in Neufahrn ein.

 

Homepage SPD Neufahrn

 

Wetter-Online

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 001017571 -

Veranstaltungen

Alle Termine öffnen.

23.11.2017, 18:30 Uhr Vorstandssitzung des OV Moosburg
Bitte die Termin- und Lokaländerung beachten! Die Sitzung ist für Mitglieder offen.

04.12.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr Stammtisch der SPD Allershausen/Kranzberg

10.12.2017, 17:00 Uhr Jahresabschlussfeier mit Ehrungen

 

Kreis-Wahlflyer 2014

 

 
 

Newsticker

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

16.11.2017 09:25 Bezahlbarer Wohnraum darf kein Luxus sein
Laut einer aktuellen Schätzung sind in Deutschland etwa 860.000 Menschen wohnungslos, Tendenz steigend. Trotz wachsender Zahlen von Baugenehmigungen und fertiggestellten Wohnungen ist offensichtlich, dass sich der Ausstieg der öffentlichen Hand aus dem Wohnungsbau nun in steigender Wohnungsnot niederschlägt. „Die SPD-Bundestagsfraktion sieht dringenden Handlungsbedarf für mehr sozialen Wohnungsbau. Wir wollen deshalb den von Bundesbauministerin Hendricks eingeschlagenen

 

Jusos Freising

 

 

Counter

Besucher:1017572
Heute:31
Online:2